Das Kampfsystem – Leicht zu verstehen, schwierig zu meistern

Spielmechaniken

Broken Ranks, hat anders als andere MMOs ein runden basiertes Kampfsystem. Laut Entwickler haben sie sich hierbei vom Klassiker “Heroes of Might & Magic” inspirieren lassen.
Hierbei ist zu beachten, das obwohl es sich um ein sehr taktisches System handelt, dennoch gute Reflexe benötigt werden. Dies liegt daran das man pro Zug nur 10 Sekunden Zeit hat alle seine Aktionspunkte für die nächste Runde zu verteilen oder anzupassen. Dies beinhaltet die voraussichtlichen Aktionen des Gegners einzuschätzen und seine eigenen Aktionen darauf abzustimmen.

Kampfrunden und Aktionspunkte

Im Kampf benötigt jede Aktion die ihr ausführen wollt Aktionspunkte. Normalerweise verfügt ihr über 12 dieser Punkte. Diese könnte ihr Angriffe oder in die Verteidigung investieren. Nachdem die 10 Sekunden die ihr pro Runde für eure Punkteverteilung und Fähigkeiten Wahl habt abgelaufen sind führt ihr die Aktionen aus und die Runde endet.

Je mehr Aktionspunkte ihr in euer Fähigkeiten oder in die Defensive verteilt, desto höher ist eure Chance das die gewählte Aktion erfolgreich ausgeführt wird. Achtet jedoch darauf das die Anzahl der Aktionspunkte sich nicht auf den Schaden auswirkt. Wenn ihr also mit 2 Aktionspunkte bereits erfolgreich den Gegner trefft, greift lieber 5 mal mit 2 Punkten an, statt 2 mal mit 5.

Seid ihr besonders schnell mit eurer Vorbereitung so könnt ihr auf die Zeitleiste für die Runde klicken um direkt in die Ausführung zu starten.

Die richtige Verteidigung

In dem ihr Punkte in die Verteidigung setzt, erhöht ihr eure Chance Angriffen der jeweiligen Art auszuweichen.
Es gibt 3 Arten der Verteidigung:

  • Nahkampf
  • Fernkampf
  • Mental
Von Links nach Rechts. Nahkampfverteidigung, Fernkampfverteidigung, Mentalverteidigung

In jede dieser Verteidigungsarten lassen sich maximal 5 Aktionspunkte verteilen. Denkt daran das ihr maximal 12 Punkte zur Verfügung habt für Angriff und Verteidigung. Welche Verteidigung ihr wählen sollte hängt dabei von eurem Gegner und von eurer Intuition ab. Daher solltet ihr aufmerksam auf eure Gegner achten und abschätzen wie diese in der nächsten Runde wohl agieren werden.

Je mehr Punkte ihr in eine Verteidigung investiert, desto höher ist eure Chance die Angriffe eurer Gegner in diesem Gebiet unbeschadet zu überstehen. Seid euch aber bewusst das ihr selbst mit 5 Punkten in Nahkampfverteidigung immer noch von Nahkampfangriffen getroffen werden könnt. Viel hängt ihr auch davon ab wie viele Punkte der Gegner in seinen Angriff investiert hat, von seinem Level und seinen Attributen.

Vergesst ihr Punkte in die Verteidigung zu setzten, bedeutet dies, dass alle Angriffe von diesem Typ automatisch eine 100% Chance haben euch zu treffen. Gegner werden euch in diesem Fall also immer treffen.

Angriff – die beste Verteidigung?

Jede Runde könnt ihr bis zu 5 offensive oder auch supportende Aktionen ausführen. Dazu wählt ihr diese einfach in den 5 Aktionskreisen aus verteilt eure Aktionspunkte. Auch hier könnt ihr maximal 5 Punkte in eine Fähigkeit verteilen.

2 Buffs, mit je 2 Aktionspunkten, gefolgt von 2 Feuerbällen mit je 2 und 1 Aktionspunkt

Ihr müsst mindestens 1 Aktionspunkt in eine Fähigkeit investieren, damit diese ausgeführt wird. Dies garantiert allerdings nicht das eure Aktion erfolgreich trifft. Je mehr Punkte ihr in eine Aktion vergebt, desto höher wird deren Präzision. Diese hängt allerdings auch wieder von der Verteilung eures Gegner in Defensive ab, den Attributen und dem Level.

Es ist gut zu wissen, dass Nah- und Fernkampfangriffe sich in Single-Target und Area of Effect (AoE) Fähigkeiten aufteilen. Der Feuerball des Feuermagiers beispielsweise trifft nur ein Ziel, während der Feuerregen auf die gesamte Gegnergruppe niederregnet. Mentale Angriffe, Buffs und Debuffs können ebenfalls Single-Target oder AoE sein.
Nahkampf-, Fernkampf- und Mentalangriffe die Single-Target sind und Schaden verursachen können kritisch treffen. AoE Fähigkeiten können NICHT kritisch treffen.

Seid ihr stark genug das ihr eure Gegner besiegen könnt bevor diese euch Schaden verursachen können, braucht ihr nicht unbedingt Punkte in die Verteidigung investieren. In diesem Fall gilt, Angriff ist die beste Verteidigung. Bei Kämpfen die nicht in Runde 1 beendet sind, solltet ihr die Verteidigung jedoch nicht vernachlässigen.

Die Angriffsreihenfolge

Im PvE

In PvE Kämpfen (Spieler gegen Umgebung) werden zu erst Mentalangriffe ausgeführt. Hierbei gilt zuerst kommen AoE- und danach Single-Target Fähigkeiten. Nach den Mentalangriffen ist Fernkampf an der Reihe und zuletzt Nahkampf. Auch hier gilt zuerst AoE dann Single-Target.
Hierbei ist wichtig zu beachten das Angriffe von Spielern mit gleichem Typ wie die Aktionen der Gegner Priorität haben und vor den Aktionen der Gegner ausgeführt werden.

Ein Beispiel: Ihr und euer Gegner greifen beide mit Nahkampfangriffen an. In diesem Fall werden zuerst eure Angriffe ausgeführt und danach die eures Gegners.

Im PvP

Im PvP, sind die grundsätzlichen Regeln die gleichen. Allerdings hängt die Priorität beim gleichen Angriffstypen davon ab, wer seine Zeitleiste zuerst betätigt hat.

Ein Beispiel: Kämpft ihr gegen einen anderen Spieler und ihr beide verwendet Mentalangriffe, der Spieler der seinen Zug zuerst mit der Zeitleiste eingeloggt hat, hat Priorität. Nutzt ihr einen Mentalangriff, euer Gegner aber einen Fern- oder Nahkampfangriff, so kommt immer ihr zuerst dran. Nutzt ihr einen AoE und euer Gegner eine Single-Target Fähigkeit des gleichen Typs, so kommt ebenfalls ihr zuerst dran.

Seid euch bewusst das ihr in einer Gruppe auch Aktionen mehrerer Typen anwenden könnt. So könnt ihr zum Beispiel eine Mentalattacke, gefolgt von 2 Fernkampf- und 2 Nahkampfangriffen auf eure Gegner loslassen.

Die Klassenwahl spielt eine große Rolle

Jede der Klassen in Broken Ranks hat einen der Angriffstypen in dem sie spezialisiert ist. Dies bedeutet jedoch nicht das ein Feuermagier nicht in den Nahkampf gehen kann oder ein Bogenschütze keine Mentalangriffe durchführen kann.

Jede Klasse hat Zugriff auf die sogenannten Basis Skills, die Fernkampf-, Nahkampf- und Mentalangriffe umfassen. Abseits davon verfügt jede Klasse zudem über ihre eigenen Klassen spezifischen Fähigkeiten, die nur diese Klasse besitzt.

Achtet darauf das manche Klassen über Fähigkeiten verfügen deren Effekte mehrere Runden anhalten und lest die Beschreibungen eurer Fähigkeiten aufmerksam.

Ich kämpfe gegen mehr als einen Gegner, wie wechsle ich das Ziel?

Wenn ihr gegen mehr als einen Gegner kämpft, müsst ihr sorgsam wählen welchen Gegner ihr auswählt und als primäres Ziel eurer Angriffe auswählt. Ihr könnt euer Ziel wechseln indem ihr es anklickt oder mit der Tabulator-Taste die Gegner durchspringt. Ihr solltet dann einen roten Kreis unter dem neu gewählten Ziel sehen. Gleiches gilt für Buffs die ihr auf euch und eure Gruppe zaubert. In diesem Fall wählt ihr euer Ziel durch klicken auf das jeweilige Gruppenmitglied. Dieses wird dann mit einem grünen Kreis markiert. Beachtet, einige Buffs können nur auf euch selbst gewirkt werden.
Mit der Shift-Taste könnt ihr die Ressourcenbalken eurer ganzen Gruppe einblenden und euch damit einen schnellen Überblick verschaffen. Dies hat vor allem für Tanks und Heiler eine hohe Relevanz.

Grüne Markierung auf dem eigenen Charakter, rote Markierung auf dem ausgewählten Gegner

Zu Beginn eines Kampfes werden automatisch euer eigener Charakter, sowie der oberste Gegner als Default Ziele markiert.

Muss ich meine Aktionen jede Runde von Grund auf neu wählen?

Nein, ihr verfügt Standardmäßig über 2 Taktiken die ihr in der Fähigkeiten Auswahl zusammenstellen könnt und auswählen könnt. Habt ihr Premium schaltet ihr damit 2 weitere Taktiken frei. Habt ihr Taktiken vorbereitet müsst ihr diese im Kampf nur anklicken und sie werden automatisch geladen.

Wann endet ein Kampf?

Kämpfe enden wenn alle Teilnehmer einer Seite entweder gestorben oder geflohen sind. Die Fähigkeit zu fliehen ist für jede Klasse verfügbar.

Was ist mit PvP Kämpfen?

Broken Ranks verfügt über die Option für Spieler gegen Spieler Kämpfe. Allerdings hängt dies von dem jeweiligen Gebiet ab in dem ihr euch befindet.

In grünen Gebieten ist kein PvP möglich. In gelben Gebieten ist PvP nur zwischen verfeindeten Gilden möglich und in roten Gebieten ist Open PvP angesagt. Dort kann jeder jeden angreifen.
In was für einem Gebiet ihr euch befindet wird euch oben in der Mitte eures Bildschirms angezeigt.

Hier befinde ich mich in einem grünen Gebiet. Kein PvP möglich.

Fazit zum Kampfsystem

Das Kampfsystem von Broken Ranks ist einzigartig für MMORPGs und macht vieles anders als andere Spiele. Gerade Strategie und Taktik Fans werden hier voll auf ihre Kosten kommen.
Lasst euch nicht von der vermeintlichen Komplexität verunsichern. Das Spiel erklärt im Tutorial die Grundlagen sehr gut und je länger ihr spielt desto mehr Gefühl bekommt ihr für die Angriffe und Aktionen eurer Gegner und könnt darauf immer besser reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.